ZUKUNFT SEIT 1968.

VALMET AUTOMOTIVE. DIENSTLEISTER DER AUTOMOBILINDUSTRIE.

Seit seiner Gründung 1968 steht Valmet Automotive für ganzheitlichen Automobilbau im Auftrag renommierter OEMs. Mehr als 1,7 Millionen Fahrzeuge u.a. für Mercedes-Benz, Saab und Porsche haben bis heute unsere Produktionsstraßen im finnischen Uusikaupunki verlassen. Flexibilität, Agilität und Wirtschaftlichkeit prägen diese Business Line und machen uns als Auftragsautobauer zu einem begehrten Partner der Automobilindustrie.

Ein zweiter Fokus – seit dem Bau des branchenweit geschätzten Fisker Karma 2010 – liegt auf der Elektromobilität, wovon nicht zuletzt unser neues Batteriewerk im finnischen Salo zeugt. Als Tier 1 Systemlieferant entwickeln und produzieren wir neben jährlich Hunderttausenden 48-Volt-Batterien komplette Hochvolt-Batteriesysteme für Plug-in- und vollelektrische Fahrzeuge.

Welche zentrale Rolle Elektromobilität im gesamten Konzern spielt, zeigt auch unsere dritte Business Line Roof & Kinematic Systems: In der Entwicklung von Cabrio-Dachsystemen, Aktiven Spoilern und Ladeklappen für Elektrofahrzeuge spielen hochkomplexe elektrische Antriebe eine wachsende Rolle. Auch hier sind wir Tier 1 Systemlieferant und weltweit einer der führenden Anbieter.

FEUER FÜR QUALITÄT,
FLAMME FÜR INNOVATION.

Nähe zu unseren Auftraggebern und das Verständnis ihrer Anforderungen – nicht nur in der technischen Umsetzung, sondern ebenso als strategischer Partner – sind unser wichtigstes Gut. Dienstleistung prägt unsere Unternehmenskultur und ist ein integraler Bestandteil unserer Kundenbeziehungen.

Diese Haltung leben unsere 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an allen Valmet Automotive Standorten in Finnland, Deutschland und Polen. Unabhängig von dem Platz, an dem sie arbeiten, an der Montagelinie in Uusikaupunki oder als Ingenieurin im Batterie-Testzentrum in Bad Friedrichshall, verbindet sie die Leidenschaft für Automobilität sowie das unbedingte Commitment zu allerhöchster Qualität. Ideen, Mut und Können zeichnen uns aus.

FLEXIBLER PARTNER
FÜR DYNAMISCHE BEDARFE.

Die Welt dreht sich schneller denn je. In der Automobilindustrie ist Disruption das “new normal”. Das hat auch Folgen für einen so erfahrenen Player wie Valmet Automotive. Längst haben wir erkannt, dass Elektromobilität auch für uns der wichtigste Treiber ist. Entwicklung und Produktion von EV-Batteriesystemen, aber auch die wachsende Bedeutung von elektrischen Antrieben bei Dach- und Kinematischen Systemen haben unsere Prioritäten deutlich geschärft: Im gesamten Konzern hat Elektromobilität einen enormen Stellenwert – strategisch, technologisch und als Jobmaschine.

Für unsere Auftraggeber aus der Automobilindustrie – aber auch für große Hersteller von Bau- und Landmaschinen, die vor ebenso großen Umbrüchen stehen – ist diese Positionierung von größtem Wert: In uns finden sie den Partner, der ihre in immer kürzeren Frequenzen wechselnden Bedarfe schnell, flexibel und mit punktgenauer Spezialisierung bedient.

MEHR ALS NUR EINE VISION

Mit seinen Ambitionen im stark wachsenden Geschäft mit Elektromobilität steht Valmet Automotive nicht alleine angesichts des disruptiven Wandels, den die Automobilindustrie derzeit durchläuft – weg von den traditionellen Verbrennern hin zum elektrischen Antrieb. Hinter diesen Erwartungen stehen bei Valmet Automotive nicht kühne Visionen oder unverbindliche Absichtserklärungen, sondern reales Geschäft, das bereits in vollem Gange ist.

Olaf Bongwald, CEO

Lesen Sie die ganze Geschichte, veröffentlicht im Top Company Guide (www.top-company-guide.de), Ausgabe 2021:

Mehr

VOLATILE MÄRKTE –
STABILES FUNDAMENT.

Je volatiler der Markt ist, der die Automobilindustrie aktuell prägt, umso stabiler muss der sein, der sich in ihm behaupten will. Mit seiner über 50-jährigen Erfolgsgeschichte, starken Shareholdern und nicht zuletzt mit einem konsequent zukunftsgetriebenen Management unter CEO Olaf Bongwald steht Valmet Automotive sicher, stabil und glänzend da.

Dies zeigt symbolisch vielleicht nichts besser als unser neues Batteriewerk im finnischen Salo, das wir am ehemaligen Nokia-Sitz errichtet haben: Die Zukunft heißt Elektromobilität.

FACTS & FIGURES

ZENTRALE COMMITMENTS
FÜR EINEN GLOBALEN PLAYER.

Anknüpfend an unsere erfolgreiche Wachstumsstrategie haben wir in den vergangenen Jahren intensiv daran gearbeitet, unserem immer globaler agierenden Konzern eine adäquate und zukunftsfeste Unternehmenskultur zu geben. Entdecken Sie unsere zentralen Commitments, die wir uns gemeinsam auferlegt haben und die den stets optimistischen, ins Morgen gerichteten Geist von Valmet Automotive präsentieren.

COMMITMENTS

UNSERE GESCHICHTE.

Die Geschichte von Valmet Automotive beginnt 1968 im finnischen Uusikaupunki. Hier entsteht das Joint Venture Saab-Valmet. Bereits ein Jahr später werden im Werk die ersten Saab-Personenwagen gebaut – von Anfang an in so hoher Fertigungsqualität, dass sich schnell die Türen zu den Exportmärkten öffnen. Eine kleine Geschichtsstunde…

1969: Das erste im Auftrag gefertigte Fahrzeug, ein Saab 96, wird ausgeliefert. Die erfolgreiche Beziehung zu Saab hält über 30 Jahre an.

1986: Produktionsstart des Saab Cabriolets, mit dem eine beispiellose Erfolgsgeschichte beginnt: Jedes dritte in Uusikaupunki gebaute Fahrzeug ist ein Cabriolet – “designed, engineered and manufactured in Finland”.

1995 ändert sich der Unternehmensname in Valmet Automotive. Vier Jahre später wird der finnische Technologiekonzern Metso zum alleinigen Eigentümer.

1997 startet in Uusikaupunki der Bau des Porsche Boxster, 2005 kommt der Porsche Cayman hinzu. So schnell wie die beiden deutschen Sportwagen fahren, wächst das Unternehmen.

2008: Valmet Automotive richtet seine Strategie konsequent an der Zukunft der Automobilität aus: Das Angebot an Engineering-Dienstleistungen wird nach und nach erweitert.

2009: Entwicklung und Bau des batterie-elektrischen Stadtfahrzeugs THINK City. 3.000 Einheiten werden produziert.

2010 kommen die finnischen Investmentgesellschaften Pontos Group und Tesi als Anteilseigner an Bord. Strategisches Ziel ist die weitere Transformation des Unternehmens in Richtung Elektromobilität. 2015 erwerben sie auch die restlichen Metso-Aktien.

2010: Valmet Automotive erwirbt den legendären Cabriolet-Experten Karmann und wird zu einem der größten Dachsystemhersteller der Welt.

2013: In Uusikaupunki beginnt die Produktion der Mercedes-Benz A-Klasse auf unserer Fertigungsstraße mit allein 200 Robotern im Rohbau. Vier Jahre später kommt der GLC hinzu. VA goes Daimler.

2017: Valmet Automotive und Contemporary Amperex Technology Limited (CATL), Chinas führender Hersteller von EV Batteriezellen, gehen eine strategische Partnerschaft ein. Eigentümer sind jetzt die Pontos Group, Tesi (je 39 %) und CATL (22 %).

2017: Valmet Automotive übernimmt die deutschen Automobiltechnik-Standorte von Semcon Automotive. Diese Sparte wird 2020 an Mutares weiter gereicht. Die in diesen Jahren erworbene Engineering-Kompetenz haben wir nahtlos in unsere  Entwicklungs-, Test- und Produktionsstandorte integriert.

2019: Valmet Automotive startet im finnischen Salo  die erste eigene hochvolumige Batterie-Serienfertigung. Im Fokus stehen Hochvolt-Batteriesysteme mit einer Leistung von 400 bis geplant 800 Volt.

2020: Valmet Automotive veröffentlicht den ersten Nachhaltigkeitsbericht des Konzerns. Nachhaltigkeitsziele sind u.a. die CO2-Neutralität des Automobilwerks Uusikaupunki im Jahr 2021 und des gesamten Konzerns im Jahr 2024.

/

UNSERE STANDORTE.

Neun Kraftzentren in Europa: Das Automobilwerk (MANUFACTURING) in Uusikaupunki. Der EV-Standort u.a. im finnischen Salo und im deutschen Bad Friedrichshall (ELECTRIFYING). Roof & Kinematic Systems (ACTUATING) in Osnabrück und im polnischen Zary. Zusammen sind wir das europäische Entwicklungs- und Produktionsnetzwerk für die Automobilität von morgen. Herzlich willkommen

Contact

DIE NEUE
VALMET AUTOMOTIVE.

Für manche Player am Markt sind wir brandneu. Andere schätzen uns seit über 50 Jahren. Beide haben vollkommen recht.